-->

Solidarität unter Verdacht: über den Versuch der Kriminalisierung der Gewerkschaften im Fall co op

Hier soll nachgezeichnet werden, wie die co op-Affäre (verbunden mit den Namen A. Lappas und Bernd Otto) von Politik und Wirtschaft mißbraucht wurde. Als Gutachter für die gewerkschaftliche Beteiligungsgesellschaft (BGAG) und als späterer Verteidiger von BGAG-Mitgliedern hatte Herzog Zugang zu allen...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Herzog, Felix
Format: Print Book
Language:German
Published: Köln Bund-Verl. 1995
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Kostenfrei)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
UB: 35 A 16606
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Hier soll nachgezeichnet werden, wie die co op-Affäre (verbunden mit den Namen A. Lappas und Bernd Otto) von Politik und Wirtschaft mißbraucht wurde. Als Gutachter für die gewerkschaftliche Beteiligungsgesellschaft (BGAG) und als späterer Verteidiger von BGAG-Mitgliedern hatte Herzog Zugang zu allen Unterlagen. Neben Prozeßverlauf und -hintergründen rekapituliert er Entwicklung, Blüte- und Krisenzeiten der Konsumgenossenschaften. Er knüpft allgemeine Überlegungen zur Strafprozeßordnung, zur Rolle der Medien und der durch sie bewirkten Vorverurteilung an. Und tatsächlich ließen sich viele Beschuldigungen nicht aufrechterhalten. Doch kommt in dieser "Rehabilitationsschrift" zu wenig zum Ausdruck, daß das Vertrauen der Öffentlichkeit durch den Neue-Heimat-Skandal schon erhebliche Einbußen erlitten hatte und damit die Schlagzeilen vorprogrammiert waren. (2) (Elke Günther)
Physical Description:208 S. graph. Darst. 21 cm
ISBN:3766326287