Traumapädagogik – ein Weg in eine mitfühlendere Gesellschaft?: Chancen und Grenzen der traumainformierten Pädagogik der Selbstbemächtigung

Der Beitrag fokussiert auf das Feld der Traumapädagogik mit der Frage ob sie ein Weg in eine mitfühlendere Gesellschaft bedeuten kann. Insbesondere vor dem Hintergrund erlebter traumatisierender Gewalt und ihrer Strukturen sollen die Chancen und Grenzen der traumainformierten Pädagogik beschrieben w...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Trauma
Main Author: Weiß, Wilma (Author)
Contributors: Saurer, Anja (Author)
Format: Print Article
Language:German
Published: 2018
In:Trauma
Year: 2018, Volume: 16, Issue: 3, Pages: 46-57
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Der Beitrag fokussiert auf das Feld der Traumapädagogik mit der Frage ob sie ein Weg in eine mitfühlendere Gesellschaft bedeuten kann. Insbesondere vor dem Hintergrund erlebter traumatisierender Gewalt und ihrer Strukturen sollen die Chancen und Grenzen der traumainformierten Pädagogik beschrieben werden. Die Ansätze der Selbstbemächtigung, der Expertenschaft sowie der individuellen wie gesellschaftlichen Notwendigkeit der Anerkennung der seelischen Wunden werden eingeführt. Die Bedeutung für heilende Bezüge werden vorgestellt.
ISSN:2198-5685