Die "Herzfresser" in der Steiermark$von Werner Sabitzer

Ein Landarbeiter ermordete Ende des 18. Jahrhunderts in der Steiermark sechs Mädchen und Frauen. Bei zwei Opfern schnitt er das Herz heraus und aß davon - im Aberglauben, dadurch mit einer übernatürlichen Kraft ausgestattet zu werden, um beim Spielen immer zu gewinnen, beim Schießen immer zu treffen...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Kriminalistik
Main Author: Sabitzer, Werner (Author)
Format: Print Article
Language:German
Published: 2019
In:Kriminalistik
Year: 2019, Volume: 73, Issue: 11, Pages: 685-688
Journals Online & Print:
Drawer...
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: In: Z 9
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Ein Landarbeiter ermordete Ende des 18. Jahrhunderts in der Steiermark sechs Mädchen und Frauen. Bei zwei Opfern schnitt er das Herz heraus und aß davon - im Aberglauben, dadurch mit einer übernatürlichen Kraft ausgestattet zu werden, um beim Spielen immer zu gewinnen, beim Schießen immer zu treffen und bei der Begehung von Straftaten nicht belangt zu werden. Überliefert ist auch ein zweiter Fall eines "Herzfressers" in der Steiermark.
ISSN:0023-4699