Versorgungssituation von suchtbelasteten Familien verbessern: Steuerungswissen und Handlungsorientierung für ein evidenzbasiertes Change Management

Mit dem Forschungsprojekt der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln und des IKJ Institut für Kinder- und Jugendhilfe Mainz sollen zwei Zieldimensionen erreicht werden: Durch die Identifizierung struktureller Voraussetzungen für den Aufbau gelingender Kooperationsbeziehungen zwisch...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Sozial extra
Main Author: Feist-Ortmanns, Monika (Author)
Other Authors: Macsenaere, Michael (Author)
Format: Electronic Article
Language:English
Published: 2018
In:Sozial extra
Year: 2018, Volume: 42, Issue: 1, Pages: 44-47
Online Access: Volltext (Verlag)
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Mit dem Forschungsprojekt der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln und des IKJ Institut für Kinder- und Jugendhilfe Mainz sollen zwei Zieldimensionen erreicht werden: Durch die Identifizierung struktureller Voraussetzungen für den Aufbau gelingender Kooperationsbeziehungen zwischen Jugendhilfe und Suchthilfe soll Steuerungswissen für den Auf- und Ausbau eines bedarfsgerechten Versorgungssystems für suchtbelastete Familien generiert werden. Durch die Evaluation der Wirksamkeit von interdisziplinär erbrachten Hilfen zur Erziehung soll eine Handlungsorientierung zur qualitativen Weiterentwicklung der Unterstützungsleistungen für den Adressatenkreis geschaffen werden.
ISSN:1863-8953
DOI:10.1007/s12054-018-0005-7