Überraschender Besuch: § 211 StGB - Heimtückemord bei überraschendem Eindringen in die Wohnung des Opfers

Heimtückisch tötet, wer die Arg- und die daraus resultierende Wehrlosigkeit des Opfers in feindlicher Willensrichtung ausnutzt. Grundsätzlich muss die Arglosigkeit dabei zum Zeitpunkt des Versuchsbeginns vorliegen.

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Juristische Arbeitsblätter
Main Author: Kudlich, Hans (Author)
Format: Print Article
Language:German
Published: 2019
In:Juristische Arbeitsblätter
Year: 2019, Volume: 51, Issue: 1, Pages: 72-74
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Heimtückisch tötet, wer die Arg- und die daraus resultierende Wehrlosigkeit des Opfers in feindlicher Willensrichtung ausnutzt. Grundsätzlich muss die Arglosigkeit dabei zum Zeitpunkt des Versuchsbeginns vorliegen.
ISSN:0720-6356