In den Tod getrieben: §§ STGB § 238 STGB § 238 Absatz III, STGB § 18 StGB: Nachstellung mit Todesfolge auch bei Suizid, wenn dieser durch Nachstellung motiviert ist

Führt das Opfer einer Nachstellung den tödlichen Erfolg im Sinne des § STGB § 238 STGB § 238 Absatz III StGB durch ein selbstschädigendes Verhalten (Suizid) herbei, ist der tatbestandsspezifische Zusammenhang zwischen Grunddelikt und tödlichem Erfolg bereits dann zu bejahen, wenn das Verhalten des O...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Juristische Arbeitsblätter
Main Author: Kudlich, Hans (Author)
Format: Print Article
Language:German
Published: 2018
In:Juristische Arbeitsblätter
Year: 2017, Volume: 49, Issue: 9, Pages: 712-714
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Führt das Opfer einer Nachstellung den tödlichen Erfolg im Sinne des § STGB § 238 STGB § 238 Absatz III StGB durch ein selbstschädigendes Verhalten (Suizid) herbei, ist der tatbestandsspezifische Zusammenhang zwischen Grunddelikt und tödlichem Erfolg bereits dann zu bejahen, wenn das Verhalten des Opfers motivational auf die Verwirklichung des Grundtatbestandes zurückzuführen ist und diese Motivation für sein selbstschädigendes Verhalten handlungsleitend war. (Leitsatz des Gerichts)
ISSN:0720-6356