(K)ein Selfie in der Wahlkabine: das Wahlgeheimnis und sein strafrechtlicher Schutz

Bei der Wahl des US-Präsidenten im November 2016 posteten einige Amerikaner Selfies mit ausgefülltem Stimmzettel aus der Wahlkabine. Prominente Fälle waren der Sohn des US-Präsidenten, Eric Trump, sowie der Popsänger Justin Timberlake. Um das Wahlgeheimnis bei der Bundestagswahl zu schützen, verbot...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Jura
Main Author: Beining, Sebastian (Author)
Format: Electronic Article
Language:German
Published: 2018
In:Jura
Year: 2018, Volume: 40, Issue: 1, Pages: 29-34
Online Access: Volltext (Verlag)
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Bei der Wahl des US-Präsidenten im November 2016 posteten einige Amerikaner Selfies mit ausgefülltem Stimmzettel aus der Wahlkabine. Prominente Fälle waren der Sohn des US-Präsidenten, Eric Trump, sowie der Popsänger Justin Timberlake. Um das Wahlgeheimnis bei der Bundestagswahl zu schützen, verbot das Bundesinnenministerium daraufhin Foto- und Filmaufnahmen in der Wahlkabine. Dies nimmt der folgende Beitrag zum Anlass, das Wahlgeheimnis und seinen strafrechtlichen Schutz darzustellen.
ISSN:1612-7021
DOI:10.1515/jura-2018-0005