Resozialisierung und Außenkontakte im geschlossenen Vollzug: eine kriminologische, strafvollzugs- und verfassungsrechtliche Untersuchung am Beispiel des Telefonierens

Die Untersuchung befasst sich mit dem Thema des Außenkontakts während des Strafvollzugs am Beispiel der Telefonie. Die Auswertung kriminologischer Erkenntnisse ergibt, dass sich Kontakt sowohl negativ als auch positiv auf die Resozialisierung der Gefangenen auswirken kann, wobei die positiven Auswir...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Kriminologische und sanktionenrechtliche Forschungen
Main Author: Fährmann, Jan (Author)
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Berlin Duncker & Humblot [2019]
In:Kriminologische und sanktionenrechtliche Forschungen
Online Access: Verlag
Volltext (Resolving-System)
Volltext (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Die Untersuchung befasst sich mit dem Thema des Außenkontakts während des Strafvollzugs am Beispiel der Telefonie. Die Auswertung kriminologischer Erkenntnisse ergibt, dass sich Kontakt sowohl negativ als auch positiv auf die Resozialisierung der Gefangenen auswirken kann, wobei die positiven Auswirkungen im Regelfall überwiegen. Im Rahmen der Untersuchung werden 20 Gefängnisse hinsichtlich ihrer Telefoneinrichtungen untersucht. Dabei zeigte sich, dass in vielen Anstalten die Telefonie die Resozialisierung kaum fördert. -- -- Aus der rechtlichen Untersuchung des verfassungsrechtlichen Resozialisierungsprinzips folgt, dass dieses sowohl Pflichten, Ansprüche als auch Abwehrrechte der Gefangenen enthält. Die darauf aufbauende Untersuchung der Telefonnormen der Strafvollzugsgesetze ergab, dass diese teilweise verfassungswidrig sind. Die Untersuchung der Telefonpraxis zeigt, dass diese in vielen Anstalten teilweise rechtswidrig ist. Abschließend widmet sich die Arbeit in einem Ausblick der Frage, inwieweit Internetanwendungen und Mobiltelefone im Strafvollzug zugelassen werden können. / »Rehabilitation and Contact to the Outside World in Prison. A Criminological, Constitutional and Penal Law Analysis Using the Example of Telephony« -- The work analyzes contact to the outside world during the prison sentence legally and criminologically. It follows from criminological findings contact is generally positive for the rehabilitation of prisoners. The exploration of telephony in 20 prisons shows that in many cases telephone use of the prisoners seldom supports rehabilitation. The jurisprudential investigation of the constitutional principle of the telephone acts of prison laws and telephone practice shows, among other things, that the telephone norms and practice are partly illegal.
Physical Description:1 Online-Ressource (368 Seiten)
ISBN:9783428557370
DOI:10.3790/978-3-428-55737-0