Sicherungsverwahrung: die Bedeutung des Sachverständigen für die gerichtliche Prognoseentscheidung

Die Sicherungsverwahrung steht immer wieder im Blickpunkt der Justiz und der Öffentlichkeit. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Stellung, die die gerichtliche Prognoseentscheidung und der Sachverständige im Verfahren der Sicherungsverwahrung einnehmen. Die Autorin untersucht sowohl die...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Bochumer Schriften zur Rechtsdogmatik und Kriminalpolitik
Main Author: Becker, Kathrein (Author)
Format: Electronic Book
Language:German
Published: [Tübingen] Eberhard Karls Universität Tübingen, Universitätsbibliothek, Publikationssystem [2018]
In:Bochumer Schriften zur Rechtsdogmatik und Kriminalpolitik
Online Access: Volltext (Kostenfrei)
Volltext (Resolving-System)
Volltext (Resolving-System)
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Die Sicherungsverwahrung steht immer wieder im Blickpunkt der Justiz und der Öffentlichkeit. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Stellung, die die gerichtliche Prognoseentscheidung und der Sachverständige im Verfahren der Sicherungsverwahrung einnehmen. Die Autorin untersucht sowohl die entsprechenden Normen im Strafgesetzbuch und in der Strafprozessordnung als auch deren Anwendung durch die Gerichte. Dabei zeigt sich, dass das Gesetz in seiner jetzigen Form Mängel aufweist und die Aufhebung der Sicherungsverwahrung zu restriktiv gehandhabt wird. Dieser Missstand kann nach Ansicht der Autorin nur durch eine Novellierung der entsprechenden Normen behoben werden.
Item Description:Druckausgabe erschienen: Holzkirchen : Felix, 2009
Physical Description:1 Online-Ressource (159 Seiten) Ill.
DOI:10.15496/publikation-19811