-->

Wege aus schwerer Jugendkriminalität: eine qualitative Studie zu Hintergründen und Bedingungen einer erfolgreichen Reintegration von mehrfachauffälligen Jungtätern = Ways out of serious youth criminality: a qualitative study of backgrounds and conditions of successful reintegration of young multiple offenders

"Im Mittelpunkt vieler kriminalpolitischer Diskussionen stehen insbesondere jugendliche Mehrfachtäter. Das Interesse an dieser Gruppe rührt daher, dass gemäß kriminologischer Auswertungen diese relativ kleine Tätergruppe für einen großen Teil aller Delikte eines Geburtsjahrganges verantwortlich...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Stelly, Wolfgang
Contributors: Thomas, Jürgen (Other); Universität Tübingen, Juristische Fakultät, Institut für Kriminologie (Other)
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Tübingen [Verlag nicht ermittelbar] 2004
Online Access: Volltext (Kostenfrei)
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Law
Description
Summary:"Im Mittelpunkt vieler kriminalpolitischer Diskussionen stehen insbesondere jugendliche Mehrfachtäter. Das Interesse an dieser Gruppe rührt daher, dass gemäß kriminologischer Auswertungen diese relativ kleine Tätergruppe für einen großen Teil aller Delikte eines Geburtsjahrganges verantwortlich ist. Nicht gerechtfertigt ist es jedoch, das Verhalten dieser Täter in die Zukunft zu verlängern und sie unisono mit Begrifflichkeiten wie 'chronische Lebenslauf-Täter' oder 'life course persistent antisocials' zu versehen. Denn wie Langzeitstudien zeigen, kommt es auch bei einem Großteil der jugendlichen Mehrfachtäter beim Übergang ins Erwachsenenalter zu einem völligen Ende oder zumindest deutlichen Rückgang der Auffälligkeiten. Wie es zu dieser Verhaltensänderung kommt, ist bislang kaum untersucht. An diesem Forschungsdefizit setzt das am Tübinger Institut für Kriminologie durchgeführte und von der DFG geförderte Projekt Wege aus schwerer Jugendkriminalität an. Ziel der Studie war die Unt
Physical Description:308 S.
ISBN:3937368086