-->

Kinder- und Jugendkriminalität in München

Das Bayerische Staatsministerium des Innern (BStMl) erteilte der Kriminologischen Forschungsgruppe der Bayerischen Polizei (KFG) und dem Polizeipräsidium München den Auftrag, „Ausmaß und Ursachen des Anstiegs der Deliktszahlen im Bereich Kinder- und Jugendkriminalität am...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Elsner, Erich
Corporate Author: Bayern, Polizei, Kriminologische Forschungsgruppe (Other)
Contributors: Steffen, Wiebke (VerfasserIn); Stern, Gerhard (Author); Bayern Polizei Kriminologische Forschungsgruppe
Format: Electronic Book
Language:German
Published: 1998
Online Access: Volltext (Kostenfrei)
Volltext (Resolving-System)
Volltext (Resolving-System)
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Das Bayerische Staatsministerium des Innern (BStMl) erteilte der Kriminologischen Forschungsgruppe der Bayerischen Polizei (KFG) und dem Polizeipräsidium München den Auftrag, „Ausmaß und Ursachen des Anstiegs der Deliktszahlen im Bereich Kinder- und Jugendkriminalität am Beispiel eines Großstadtpräsidiums zu untersuchen.Anlaß dafür waren die seit 1988 stark ansteigenden Registrierungen von Kindern und Jugendlichen in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) fürBayern und bundesweit. München und Nürnberg, als die zwei größten bayerischen Städte, standen für eine regionale Analyse zur Diskussion.Weil die Entwicklung in München eher dem bayernweiten Trend entsprach, wurde die Landeshauptstadt ausgewählt
Physical Description:1 Online-Ressource (254 Seiten)