-->

Verfahrensbeistandschaft in Fällen der Kindeswohlgefährdung nach § 1666 BGB: Ergebnisse einer Rechtstatsachenstudie

In familiengerichtlichen Verfahren, die darauf abzielen, eine Gefährdung des Kindeswohls abzuwenden, sind Minderjährige kaum in der Lage, ihre persönlichen Anliegen einzubringen – auch deshalb, weil ihr Interesse zu dem ihrer gesetzlichen VertreterInnen in erheblichem Gegensatz stehen kann.

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Bindel-Kögel, Gabriele
Format: Print Article
Language:German
Published: 2018
In:Unsere Jugend <München>
Year: 2018, Volume: 70, Issue: 2, Pages: 72-81
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:In familiengerichtlichen Verfahren, die darauf abzielen, eine Gefährdung des Kindeswohls abzuwenden, sind Minderjährige kaum in der Lage, ihre persönlichen Anliegen einzubringen – auch deshalb, weil ihr Interesse zu dem ihrer gesetzlichen VertreterInnen in erheblichem Gegensatz stehen kann.
ISSN:0342-5258