-->

Antifeministisch-familistische Positionen im Rechtspopulismus

Analysen rechtspopulistischer Argumentationen ohne Geschlechterperspektive übersehen Strukturen und Funktionen. An der (extrem) rechten Instrumentalisierung des Themas Gewalt gegen Frauen wird die Strategie der Externalisierung aufgezeigt und Auswirkungen auf Soziale Arbeit verdeutlicht. Das Analyse...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Radvan, Heike
Contributors: Leidinger, Christiane (VerfasserIn)
Format: Print Article
Language:German
Published: 2017
In:Sozialmagazin
Year: 2017, Volume: 42, Issue: 11-12, Pages: 76-83
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Analysen rechtspopulistischer Argumentationen ohne Geschlechterperspektive übersehen Strukturen und Funktionen. An der (extrem) rechten Instrumentalisierung des Themas Gewalt gegen Frauen wird die Strategie der Externalisierung aufgezeigt und Auswirkungen auf Soziale Arbeit verdeutlicht. Das Analyseinstrument Familismus macht dabei die Anschlussfähigkeit an die Mitte der Gesellschaft sichtbar.
ISSN:0340-8469