-->

"Kiffer", "Terrorist", "It-Girl": Haut und Haar zwischen Inszenierung und Zuschreibung

Haut und Haar sind gestalt- und inszenierbar, drücken Lebensgefühl und Zugehörigkeit aus. Zugleich werden an ihnen gesellschaftliche Normvorstellungen und Ideologien verhandelt. Der Beitrag untersucht auf Basis einer empirischen Studie Praktiken der Haargestaltung und Hautmarkierung von jungen Erwac...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Schmitt, Caroline
Contributors: Witte, Matthias D. (VerfasserIn)
Format: Print Article
Language:German
Published: 2017
In:Sozialmagazin
Year: 2017, Volume: 42, Issue: 1/2, Pages: 14-20
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Haut und Haar sind gestalt- und inszenierbar, drücken Lebensgefühl und Zugehörigkeit aus. Zugleich werden an ihnen gesellschaftliche Normvorstellungen und Ideologien verhandelt. Der Beitrag untersucht auf Basis einer empirischen Studie Praktiken der Haargestaltung und Hautmarkierung von jungen Erwachsenen. Es geht um gestyltes Kopf- und Barthaar, um dunkle Haut als markierte Körperfläche sowie um Zuschreibungen, mit denen die jungen Menschen konfrontiert sind.
ISSN:0340-8469