Gewalt in Intimbeziehungen Jugendlicher: Entwicklung einer Typologie als Basis für Prävalenzmessungen und Präventionskonzepte

Beate Blättner/Kristin Schultes befassen sich in ihrem Beitrag mit Teen Dating Violence, also mit psychischer, physischer oder sexualisierter Gewalt, die Jugendliche in ihren ersten Intimbeziehungen oder bei Dates widerfährt. Aus Selbstberichten Jugendlicher entwickeln sie eine Typologie der Grenzüb...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Deutsche Jugend
Main Author: Blättner, Beate (Author)
Other Authors: Schultes, Kristin (Author)
Format: Print Article
Language:German
Published: 2018
In:Deutsche Jugend
Year: 2018, Volume: 66, Issue: 2, Pages: 72-79
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Beate Blättner/Kristin Schultes befassen sich in ihrem Beitrag mit Teen Dating Violence, also mit psychischer, physischer oder sexualisierter Gewalt, die Jugendliche in ihren ersten Intimbeziehungen oder bei Dates widerfährt. Aus Selbstberichten Jugendlicher entwickeln sie eine Typologie der Grenzüberschreitungen und Gewalterfahrungen in den ersten Intimbeziehungen. Die befragten Jugendlichen waren zwischen 14 und 20 Jahren alt (Altersdurchschnitt: 16,4 Jahre). In den Interviews wurde u.a. nach Symmetrien oder Asymmetrien in der geschilderten Beziehung gefragt. Die Autorinnen betrachten auf dieser Basis die Kontrolle sozialer Kontakte, die Kontrolle persönlicher Entscheidungen, sexuelle Übergriffe und Gewaltbeziehungen, für die über einen längeren Zeitraum ein asymmetrisches Beziehungsgefüge vorliegt.
ISSN:0012-0332