-->

Corruption in a paternalistic democracy: Lessons from Italy for Latin America

Italien hat seit jeher Demokratie verbunden mit einem hohen Korruptionsgrad und illegalen Finanzierungskampagnen. Die jüngsten Aufklärungen und Investigationen von Korruptionsskandalen waren nur möglich durch die Unabhängigkeit der Staatsanwälte und Richter und wurden unterstützt durch eine öffentli...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Colazingari, Silvia
Contributors: Rose-Ackerman, Susan (Other)
Format: Print Article
Language:English
Published: 1998
In:Political science quarterly
Year: 1998, Volume: 113, Issue: 3, Pages: 447-470
Journals Online & Print:
Drawer...
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Italien hat seit jeher Demokratie verbunden mit einem hohen Korruptionsgrad und illegalen Finanzierungskampagnen. Die jüngsten Aufklärungen und Investigationen von Korruptionsskandalen waren nur möglich durch die Unabhängigkeit der Staatsanwälte und Richter und wurden unterstützt durch eine öffentliche Debatte sowie die Pressefreiheit. Der Artikel analysiert, inwiefern die Antikorruptionsmaßnahmen auch in den lateinamerikanischen Ländern möglich wären. Lateinamerika hat zwar ähnliche politische und wirtschaftliche Verhältnisse wie Italien, jedoch werden die Unabhängigkeit der Strafverfolgung und die Pressefreiheit häufig sehr kritisch betrachtet (SWP-Drh)
ISSN:0032-3195