Europa und die Migration am Ende des 20. Jahrhunderts: Akademievorlesung gehalten am 4. Juli 2000

In dieser Akademievorlesung, gehalten am 4. Juli 2000, geht es um ein Europa, das am Ende des 20. Jahrhunderts unter wachsendem "Wanderungsdruck" nicht nur aus dem Süden, sondern auch aus dem Osten steht. Die Integration im Innern der Europäischen Union ging einher mit der unter dem unscha...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Main Author: Bade, Klaus J.
Format: Print Book
Language:German
Published: Hamburg Joachim Jungius-Gesellschaft der Wiss. 2000
In: Berichte aus den Sitzungen der Joachim-Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften e.V (18,5)
Year: 2000
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: B XIX 40
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:In dieser Akademievorlesung, gehalten am 4. Juli 2000, geht es um ein Europa, das am Ende des 20. Jahrhunderts unter wachsendem "Wanderungsdruck" nicht nur aus dem Süden, sondern auch aus dem Osten steht. Die Integration im Innern der Europäischen Union ging einher mit der unter dem unscharfen Stichwort "Festung Europa" viel diskutierten Abgrenzung nach außen. - Klaus J. Bade porträtiert Europa am Ende des 20. Jahrhunderts, das sich dem wachsenden Migrationsdruck gegenüber als "Festung Europa" präsentiert. Schwerpunkte des Vortrags sind: I. Einwanderungskontinent Europa II. Die Konstruktion des Fremden: Bilder und Politik III. Die Angst vor dem Süden IV. Die Angst vor dem Osten V. Die "Festung Europa" und die legale Migration VI. Formen illegaler Zuwanderung und irregulärer Beschäftigung in Europa VII. Pfade illegaler Migration nach Europa VIII. Folgerungen und Forderungen
Physical Description:34 S.
ISBN:3525863071