On the run: die Kriminalisierung der Armen in Amerika

Die junge Soziologie-Professorin aus Philadelphia lebte während ihres Studiums 6 Jahre lang in einem afroamerikanischen Drogenviertel der Stadt, das wie generell die Armenviertel in den USA strengster polizeilicher Überwachung unterliegt. Anders als für weisse sieht das neoliberale Nulltoleranzsyste...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Goffman, Alice
Contributors: Alemann, Noemi von (Translator)
Format: Print Book
Language:German
Published: München Kunstmann 2015
Online Access: Contents
Table of Contents
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Die junge Soziologie-Professorin aus Philadelphia lebte während ihres Studiums 6 Jahre lang in einem afroamerikanischen Drogenviertel der Stadt, das wie generell die Armenviertel in den USA strengster polizeilicher Überwachung unterliegt. Anders als für weisse sieht das neoliberale Nulltoleranzsystem für schwarze straffällig gewordene Jugendliche keine neue Chance vor. Sie sind daher, egal ob schuldig oder nicht, stets auf der Flucht vor der Staatsgewalt, so auch die Geschwister Chuck, Reggie und Tim und deren Freunde Mike und Alex, deren Geschichte hier erzählt wird. Die Autorin weist den jahrzehntelangen ineffektiven Krieg gegen Drogen als Mittel der Diskriminierung von Schwarzen aus. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund gewalttätiger Auseinandersetzungen in Ferguson 2014 hat die eindringliche, fundierte Milieustudie in den USA für Aufsehen gesorgt und findet auch hierzulande Beachtung in den Medien. Vergleichbar mit A. LeBlanc ("Zufallsfamilie", BA 11/08), L. Wacquant ("Bestrafen der Armen", ID-G 22/09) sowie besonders D. Simon ("The Corner", ID-A 15/12). Für Grossstadtbibliotheken und bei Nachfrage. (3)
Physical Description:367 S.
ISBN:9783956140457
3956140451