Abwertung von Deutschen?: "Deutschenfeindlichkeit" unter Jugendlichen mit Migrationshintergrund

Im Oktober 2010 stößt die Familienministerin Kristina Schröder unter dem Begriff der "Deutschenfeindlichkeit" eine öffentliche Debatte an, an der sich Politiker, Gewerkschaftsvertreter, Lehrer, Richter, Polizeibeamte etc. beteiligen und über das Ausmaß von abwertenden Einstellungen und Ver...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Mansel, Jürgen
Contributors: Spaiser, Viktoria (Author)
Format: Print Article
Language:German
Published: 2014
In:Jugend als soziales Problem - soziale Probleme der Jugend?
Year: 2014, Pages: 279-308
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: In: O IV 540
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
Description
Summary:Im Oktober 2010 stößt die Familienministerin Kristina Schröder unter dem Begriff der "Deutschenfeindlichkeit" eine öffentliche Debatte an, an der sich Politiker, Gewerkschaftsvertreter, Lehrer, Richter, Polizeibeamte etc. beteiligen und über das Ausmaß von abwertenden Einstellungen und Verhaltensweisen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund gegenüber deutschen Jugendlichen diskutieren.
Physical Description:graph. Darst.