Geschichte der Abtreibung: von der Antike bis zur Gegenwart

Rezension: Der Medizinhistoriker Jütte und sechs weitere, gleichermaßen kompetente Autoren verfolgen in chronologisch geordneten Beiträgen die gesellschaftliche Diskussion um Abtreibung in ihrer bis in die Antike zurückreichenden historischen Entwicklung. Ungeachtet der Erweiterung medizinischen Wis...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Other Authors: Jütte, Robert (Editor)
Format: Print Book
Language:German
Published: München Beck 1993
Edition:Orig.-Ausg.
Online Access: Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Rezension (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: C III 132
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Rezension: Der Medizinhistoriker Jütte und sechs weitere, gleichermaßen kompetente Autoren verfolgen in chronologisch geordneten Beiträgen die gesellschaftliche Diskussion um Abtreibung in ihrer bis in die Antike zurückreichenden historischen Entwicklung. Ungeachtet der Erweiterung medizinischen Wissens, der Verschiebung strafrechtsrelevanter Faktoren und ideologischer Prämissen, zeitspezifischer "Diskrepanzen zwischen Gelehrtenmeinung und Lebenswirklichkeit", ist "die Frage, ob eine Leibesfrucht abgetrieben werden darf oder nicht, immer auch eine Herrschaftsfrage gewesen". Die fundierte, ausgewogene Darstellung läßt konzeptionelle Traditionen heutiger Argumentationen erkennen, ermöglicht ein komplexeres Verständnis der unvermindert aktuellen Thematik.
Physical Description:219 S. 19 cm
ISBN:3406374085