Die Konstruktion von Männlichkeit in kindheitspädagogischen Interaktionen: Eine videographische Studie in Kindertagesstätten

Theorien und Konzepte -- Forschungsbefunde -- Eine integrierende Perspektive -- Ethnographische Collagen -- Hypothesen: Sozialisation als „Spiel um Männlichkeit“.

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Andrä, Markus
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Wiesbaden Springer VS 2019
Online Access: Volltext (Lizenzpflichtig)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Theorien und Konzepte -- Forschungsbefunde -- Eine integrierende Perspektive -- Ethnographische Collagen -- Hypothesen: Sozialisation als „Spiel um Männlichkeit“.
Markus Andrä zeigt in dieser ethnographischen Verdichtung besonders anschaulich die Prozesse sozialisatorischer Einübung zwischen Kindern und Erwachsenen in einem spielerischen Raum des Als-ob – dort entsteht Geschlechtsidentität in affektiv angestoßenen Diskursen und wird zu einer verleiblichten Philosophie der Beteiligten. Der Autor betrachtet detailliert die körperlichen, leiblich-affektiven und kognitiven Bestandteile von Interaktionen und ordnet sie in einen biographischen Prozess ein. Der Inhalt Theorien und Konzepte Forschungsbefunde Eine integrierende Perspektive Ethnographische Collagen Hypothesen: Sozialisation als „Spiel um Männlichkeit“ Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Soziologie, Sozialen Arbeit, Psychologie sowie der Erziehungswissenschaften Praktikerinnen und Praktiker in der Kindheitspädagogik, Sozialen Arbeit, in der Elementar-, Sekundär- und Berufsbildung Der Autor Prof. Dr. Markus Andrä lehrt Soziale Arbeit im Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Dresden.
Physical Description:1 Online-Ressource (XVII, 531 Seiten) 1 Illustration
ISBN:9783658249045