Die Schattenseite der Kreativität: wie Kriminalität und Kreativität zusammenhängen – eine psychologische Analyse

Kreativität wird in der Regel als positives Merkmal beschrieben, das Wachstum und Erneuerung bringt. Sie wird allerdings nicht nur im positiven Sinne eingesetzt: Viele Straftaten weisen ein hohes Maß an effektiver Neuheit auf, d.h. sie sind kreativ. Dieses Buch präsentiert die wichtigsten psychologi...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Cropley, David
Contributors: Cropley, Arthur (VerfasserIn)
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Wiesbaden Springer [2019]
Online Access: Volltext (Lizenzpflichtig)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Kreativität wird in der Regel als positives Merkmal beschrieben, das Wachstum und Erneuerung bringt. Sie wird allerdings nicht nur im positiven Sinne eingesetzt: Viele Straftaten weisen ein hohes Maß an effektiver Neuheit auf, d.h. sie sind kreativ. Dieses Buch präsentiert die wichtigsten psychologischen Konzepte, die notwendig sind, um solche einfallsreiche und erfinderische Verbrechen zu analysieren: die 4Ps der Kreativität (Person, Produkt, Prozess und Leistungsdruck [engl.: Press]) und die Phasen der Kreativität. Diese Konzepte werden dann mittels zweier Fallbeispiele (Gaunerei, Terrorismus) konkretisiert und Vorschläge für ihren Einsatz gemacht, um kreative Kriminalität zu bekämpfen. Der Inhalt • Grundlegende Kreativitätskonzepte aus der Psychologie • Paradoxien der Kreativität • Kreativität und Kriminalität • Fallbeispiele: Betrug und Terrorismus • Gegenmaßnahmen Die Zielgruppen • Polizeikräfte, Strafverfolgungsbehörden • Forscherinnen und Forscher • Studierende der Rechtspsychologie und der Kriminologie • Interessierte Laien Die Autoren David Cropley ist Professor of Engineering Innovation an der Universität Südaustralien. Sein inhaltlicher Schwerpunkt ist Kreativität im Ingenieurswesen. Arthur Cropley ist Prof. der pädagogischen Psychologie (im Ruhestand) der Universität Hamburg. Sein Hauptinteresse gilt der Umsetzung von Ergebnissen der Kreativitätsforschung in die Praxis
1. Kreativität und Kriminalität: Grundüberlegungen -- 2. Die Herangehensweisen der Kulturwissenschaften an das Wesen der Kriminalität -- 3. Grundlegende Kreativitätskonzepte aus der Psychologie -- 4. Die Paradoxien der Kreativität -- 5. Die allgemeine Begeisterung für Kreativität -- 6. Die dunkle Seite der Kreativität -- 7. Kreativität und Kriminalität: Die Überschneidungen -- 8. Betrug: Gaunerei, Abzocken und Schwindel -- 9. Terrorismus: die Kreativität des Schreckens -- 10. Praktische Schlussfolgerungen
Physical Description:1 Online-Ressource (XII, 186 Seiten) Illustrationen, Diagramme
ISBN:9783658227951