Vierzig Jahre »Überwachen und Strafen«: Zur Aktualität der Foucault'schen Machtanalyse

By presenting Discipline and Punish, Michel Foucault published a book 40 years ago that has mixed up the common previous terms of power - and therefore those of the political theory and discourse about freedom as well. This book pursues the issue of what the design of the current balances of power t...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Corporate Author: Die Machtanalyse nach Foucault - 40 Jahre "Überwachen und Strafen", Veranstaltung 2015, Wien (Author)
Contributors: Die Machtanalyse nach Foucault - 40 Jahre "Überwachen und Strafen" (HerausgeberIn); Rölli, Marc (Editor); Nigro, Roberto (Editor); Institut für Wissenschaft und Kunst (Organizer)
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Bielefeld transcript [2017]
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Blurb
Volltext (Resolving-System)
Volltext (Verlag)
Volltext (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:By presenting Discipline and Punish, Michel Foucault published a book 40 years ago that has mixed up the common previous terms of power - and therefore those of the political theory and discourse about freedom as well. This book pursues the issue of what the design of the current balances of power that mesmerize "us" (whom exactly?) is. How topical are Foucault's analyses of discipline, which caused a sensation 40 years ago and have had a wide effect, still today? How can the relationship between biological power and disciplinary power that was central to Foucault be determined in present times? What new forms of powers have developed - and by which contextual means can they become accessible?
Mit »Überwachen und Strafen« hat Michel Foucault vor 40 Jahren ein Buch veröffentlicht, das die gängigen Vorbegriffe des Machtdenkens - und damit der politischen Theorie und des Befreiungsdiskurses - durcheinander gewirbelt hat. Der Band geht der Frage nach, wie die aktuellen Machtverhältnisse beschaffen sind, die »uns« (wen genau?) in ihrem Bann halten. Welche Aktualität besitzen die Analysen der Disziplinierung noch heute, mit denen Foucault vor 40 Jahren Aufsehen erregte und eine breite Wirksamkeit entfalten konnte? Wie lässt sich das für Foucault so zentrale Verhältnis von Bio- und Disziplinarmacht in der Gegenwart bestimmen? Welche neuen Machtformen sind entstanden - und mit welchen begrifflichen Mitteln können sie erschlossen werden?
Item Description:Einleitung: "Unter dem Titel 'Die Machtanalyse nach Foucault - 40 Jahre Überwachen und Strafen' fand am Institut für Wissenschaft und Kunst (IWK) in der Zeit vom 18.06.-20.06.2015 in Wien eine Tagung statt, auf deren Vorträge die meisten der hier versammelten Beiträge zurückgehen"
Physical Description:1 Online-Ressource (227 Seiten)
Format:Mode of access: Internet via World Wide Web.
ISBN:9783732838479
9783839438473
9783837638479
DOI:10.14361/9783839438473