Gerechtigkeitsgefühle: zur affektiven und emotionalen Legitimität von Normen

How do senses of justice form and function in a transcultural context? This book collects socio- and cultural-anthropological perspectives.

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:EmotionsKulturen
Contributors: Bens, Jonas (HerausgeberIn); Zenker, Olaf (Editor)
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Bielefeld transcript-Verlag [2017]
In:EmotionsKulturen
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Blurb
Volltext (Resolving-System)
Volltext (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:How do senses of justice form and function in a transcultural context? This book collects socio- and cultural-anthropological perspectives.
Was verbirgt sich hinter dem Begriff »Gerechtigkeitsgefühle«? Inwieweit spielt die gefühlte Legitimität von Recht eine Rolle? Um diesen Fragen auf die Spur zu kommen, mobilisiert der Band rechtsanthropologische, rechtssoziologische und kulturpsychologische Ansätze. In ethnographischen Fallstudien zu Madagaskar, zum Südsudan, zu Indonesien, Israel/Palästina, Peru, Uganda und Südafrika werden Gerichtssäle, Grenzübergänge, Besprechungsräume, Büros und offizielle Dokumente ebenso analysiert wie Alltagspraktiken, Mediendiskurse, Demonstrationen und Debatten in den Social Media.
Physical Description:1 Online-Ressource (268 Seiten)
Format:Mode of access: Internet via World Wide Web.
ISBN:9783839436936
DOI:10.14361/9783839436936