Gestörter Blickwechsel durch Videoüberwachung? Ambivalenzen und Asymmetrien soziotechnischer Beobachtungsordnungen = Distorted view through video surveillance? Ambivalences and asymmetries of socio-technical observation systems

Der Begriff Beobachten hat eine engere und negativere Konnotation als Sehen. Auch die Rede von der "Beobachtungsgesellschaft" drängt unsere Wahrnehmung von vornherein in die eindeutige und negative Assoziation von "Bespitzelungsstaat", "Voyeurkultur" und "Überwachu...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Main Author: Rammert, Werner
Contributors: Technische Universität Berlin, Fak. VI Planen, Bauen, Umwelt, Institut für Soziologie Fachgebiet Techniksoziologie (Other)
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Berlin [Verlag nicht ermittelbar] 2002
In:Year: 2002
Online Access: Volltext (kostenfrei)
Check availability: HBZ Gateway
Keywords:
LEADER 03667cam a22008172 4500
001 1656005867
003 DE-627
005 20210715161036.0
007 cr uuu---uuuuu
008 190219s2002 xx |||||o 00| ||ger c
024 7 |a urn:nbn:de:0168-ssoar-11154  |2 urn 
035 |a (DE-627)1656005867 
035 |a (DE-576)518523241 
035 |a (DE-599)BSZ518523241 
040 |a DE-627  |b ger  |c DE-627  |e rakwb 
041 |a ger 
082 0 4 |a 321  |a 301 
084 |a 2,1  |2 ssgn 
084 |a 10503 
084 |a 10214 
084 |a 10217 
100 1 |a Rammert, Werner  |4 aut 
245 1 0 |a Gestörter Blickwechsel durch Videoüberwachung? Ambivalenzen und Asymmetrien soziotechnischer Beobachtungsordnungen  |b  = Distorted view through video surveillance? Ambivalences and asymmetries of socio-technical observation systems 
246 3 1 |a Distorted view through video surveillance? Ambivalences and asymmetries of socio-technical observation systems 
264 1 |a Berlin  |b [Verlag nicht ermittelbar]  |c 2002 
300 |a 16 S. 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
490 0 |a TUTS - Working Papers  |v Bd. 9-2002 
520 |a Der Begriff Beobachten hat eine engere und negativere Konnotation als Sehen. Auch die Rede von der "Beobachtungsgesellschaft" drängt unsere Wahrnehmung von vornherein in die eindeutige und negative Assoziation von "Bespitzelungsstaat", "Voyeurkultur" und "Überwachungsgesellschaft". Im vorliegenden Beitrag geht es um die Korrektur solcher Einseitigkeiten und Verkürzungen, die den verschiedenen Auffassungen von einer "Beobachtungsgesellschaft" und einer panoptischen Überwachungstechnologie zugrunde liegen. Dabei wird auf einige theoretische Angebote der Soziologie und der neueren Technikforschung zurückgegriffen, mit denen sich Sehtechniken und ihre Folgen als sozio-technische Beobachtungskonstellationen auf der Mikroebene visueller Interaktion beschreiben und bewerten lassen. Die Ausführungen zeigen insgesamt, dass es die institutionalisierten soziotechnischen Konstellationen und die Praktiken sind, welche die jeweiligen erwünschten und unerwünschten Wirkungen in der Beziehung zwisc 
650 4 |a Öffentlichkeit 
650 4 |a Abweichendes Verhalten 
650 4 |a Politik 
650 4 |a soziotechnisches System 
650 4 |a Ambivalenz 
650 4 |a Wahrnehmung 
650 4 |a Staat 
650 4 |a Gesellschaft 
650 4 |a Video 
650 4 |a Polizei 
650 4 |a Sehen 
650 4 |a Technik 
650 4 |a Observation 
650 4 |a Beobachtung 
650 4 |a Soziale Kontrolle 
650 4 |a Institutionalisierung 
650 4 |a Technikfolgen 
650 4 |a zentrierte Asymmetrie 
650 4 |a Polyzentralität 
650 4 |a Sehordnung 
710 2 |a Technische Universität Berlin, Fak. VI Planen, Bauen, Umwelt, Institut für Soziologie Fachgebiet Techniksoziologie  |4 oth 
856 4 0 |u https://www.ssoar.info/ssoar/bitstream/document/1115/1/1115_1.pdf  |x Verlag  |z kostenfrei  |3 Volltext 
935 |a mkri 
951 |a BO 
ELC |a 1 
LOK |0 000 xxxxxcx a22 zn 4500 
LOK |0 001 3384599586 
LOK |0 003 DE-627 
LOK |0 004 1656005867 
LOK |0 005 20190326135706 
LOK |0 008 190219||||||||||||||||ger||||||| 
LOK |0 035   |a (DE-2619)col_collection_102140000000268 
LOK |0 040   |a DE-2619  |c DE-627  |d DE-2619 
LOK |0 092   |o n 
LOK |0 852   |a DE-2619 
LOK |0 852 1  |9 00 
LOK |0 935   |a soar 
LOK |0 938   |l oai:gesis.izsoz.de:document/1115  |8 1 
OAS |a 1 
ORI |a SA-MARC-krimdoka001.raw